Wettbewerb

Wer kann am
Wettbewerb
teilnehmen?

Cellist_innen aller Nationen der Jahrgänge 2000-2006, die ein Feedback einer international hochkarätigen Jury erhalten und ihre musikalische Persönlichkeit entwickeln möchten, sowie den Austausch mit Gleichgesinnten aus unterschiedlichen Kulturkreisen suchen.

Hier gelangen Sie zu den Wettbewerbsbestimmungen!

Wann findet der Wettbewerb statt?

Der Wettbewerb wird von 10.-22. Februar 2020 abgehalten. Das Galakonzert am 22. Februar 2020 stellt den Höhepunkt des Internationalen Cello-Wettbewerbs „Anna Kull“ dar.

Die Zeitpläne für den Wettbewerb sind ab sofort zum Download verfügbar:
Altersgruppe I

Altersgruppe II

Altersgruppe III

Wo findet der
Wettbewerb statt?

Die Kunstuniversität ist Veranstalterin dieses Wettbewerbes. Die Austragungsorte sind repräsentative Konzertsäle der Universität im Palais Meran (Leonhardstraße 15, 8010 Graz) sowie im Theater im Palais (Leonhardstraße 19, 8010 Graz).

Galakonzert

Das Abschlusskonzert wird an der Grazer Oper mit den Grazer Philharmonikern unter dem Dirigat von Ingo Ingensand ausgetragen. Herausragende, junge Musikerinnen werden nach Ablauf von drei Auswahlrunden ihr Talent auf der Bühne der Oper Graz präsentieren – das Publikum darf gespannt auf den internationalen Cellonachwuchs sein!

Das Galakonzert wird freundlich unterstützt von der Hypo Vorarlberg Bank AG.

 

Viele gute Gründe am
Wettbewerb teilzunehmen...

Auf die Preisträger_innen warten einige Konzerte …

  • Galakonzert an der Oper Graz mit den Grazer Philharmonikern am 22. Februar 2020 (alle Preisträger_innen der Altersgruppen II & III)
  • Konzert mit den LGT Young Soloists am 23. Oktober 2020 im Grazer Stefaniensaal (erste Preisträger_innen der Altersgruppen II & III)
  • Das Haus styriarte / Steirische Kulturveranstaltungen GmbH lädt ein/e ausgewählte/n Preisträger_in zu einem Konzert in der Saison 2020/21 ein.
  • Die Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich lädt ausgewählte Cellist_innen zu Auftritten im Rahmen ihres österreichweiten Netzwerks ein.
  • Der Musikverein Graz lädt Preisträger_innen zu Auftritten im Rahmen der Salonkonzerte (15 Uhr – Konzerte im Blauen Salon) in Kooperation mit der Kunstuniversität Graz in der  ein.

Der Wettbewerb bietet den Teilnehmer_innen außerdem

  • Feedback & Coachings einer internationalen Jury
  • Stipendium für einen Künstleraufenthalt bei der Scandinavian Cello School in Stevns, Dänemark
  • Auszeichnungen für Musikvermittlung (In der zweiten Runde besteht für qualifizierte TeilnehmerInnen die Möglichkeit, musikvermittlerische Elemente in das Wettbewerbsprogramm einfließen zu lassen. Dafür werden zu diesem Zweck im Vorfeld zur zweiten Runde spezielle Coachings angeboten.)
  • Sonderpreise, Auftrittsmöglichkeiten und vieles mehr …

 

Förderer & Partner